Als Whisky-Liebhaber versuchen wir immer wieder, uns neue Eindrücke verschiedenster Whiskys zu merken. Es geht nicht nur darum, die Herkunft zu kennen, sondern auch die einzelnen Charaktere zuzuordnen. Zuerst startet eine solche Auflistung vielleicht mit Kriterien wie – torfige Malts kommen von Islay, süsser Honig und Vanilla kommen von Speyside, etc. – mit der Zeit wird dies aber viel komplexer. Ein möglicher Weg um dies zu erleben und zu vertiefen ist, Whiskys der gleichen Brennerei, die aber verschiedene Charaktere aufweisen gleichzeitig nebeneinander zu degustieren.

Diesen Monat überqueren wir die Irische See und stellen Ihnen exklusiv den Whisky «51.14: Verlockende Früchte und Gewürze» vor. Aus früheren Outturns haben wir noch ein paar Flaschen von «51.6: Fruchtige Angelegenheit» und «51.11 Gefährlicher Irischer Saft». Somit die ideale Trilogie um ein solches Experiment zu wagen. Obwohl alle in 1st Fill Ex-Bourbon Barrels ausgebaut wurden hat doch jede Abfüllung seinen ganz eigenen Charakter entwickelt.

Falls die Brennerei 51 Ihnen nicht zusagt, dann können Sie dasselbe aus dem aktuellen Angebot auch mit der Brennerei 53: 53.255 / 53.264 / 53.270,  mit der Brennerei 66: 66.119 / 66.125 / 66.135, mit der Brennerei 112: 112.28 / 112.31 / 112.33 oder sogar mit der Brennerei 123: 123.20 / 123.21 / 123.26 machen.

Damit Sie Ihre Notizen noch einfacher festhalten können, haben wir Ihnen eine Vorlage für ein ausführliches Degustationsblatt erstellt oder als Alternative mit einem 3er Tischset worauf Sie auch gleich Ihre Eindrücke festhalten können. Laden Sie diese ganz einfach hier herunter:

Degustationsblatt (PDF)
3er Tischset (PDF)

Patric Lutz
SMWS Switzerland llc